Textdifferenz und komplexe Timelines dynamisch und interaktiv visualisieren

Image credit: Screenshot from the Youtube video posted on Parthenos: http://training.parthenos-project.eu/sample-page/intro-to-ri/research-impact/defining-research-impact/

Photo credit: Thorsten Ries.1

Kürzlich, genauer gesagt, auf der DHBenelux 2015, stand ich (einmal mehr) vor dem Problem, im Rahmen meines Forschungsprojekts zu Thomas Kling Textvarianz von nicht-normalisierten, natürlichsprachlichen Texten und den Zeitverlauf von Thomas Klings Projekt “Vorzeitbelebung” visuell eindrücklich darzustellen. Beide Aspekte sind so umfangreich in der Darstellung, dass sie nicht wirklich auf statische Folien zu bringen waren, dynamische, interaktive Lösungen mussten her.

LaTeX: Zitieren mit Biber und dem Paket biblatex-dw

Image credit: Screenshot from my own LaTeX-document. Photo credit: Thorsten Ries.1

Für alle, die beim Schreiben von germanistischen Hausarbeiten und Dissertationen die Vorzüge des Textverarbeitungssystems LaTeX (sprich: [ˈlaːtɛç]) und des damit verbundenen Bibliografie-Systems BibTex nutzen wollen, habe ich einen Tipp (für die Anregung danke ich Michael Sellhoff).

Hat man einmal diesen Entschluss gefasst, kommt man schnell zu der Frage: Wie kann ich denn einen korrekten germanistischen Zitierstil mit BibTex verwenden? Die Antwort ist: mit den Paketen biber, biblatex und biblatex-dw (von Dominik Waßenhoven, vgl. auch dahlmann.net). Diese Pakete z.B. in der Distribution TexLive enthalten und müssen nicht extra installiert werden.